12062020 Olympia Petitionsplattform

Zurück

Recht auf Reparatur statt Neukauf!

Mario Kronwald Mario Kronwald  •  2020-03-20  •  Klima und Biodiversität  • 

by_jessica-palomo-77_mit_Icons.jpg

Wortlaut der Petition

In Deutschland produzierte und gehandelte Produkte sollen ein "Recht auf Reparatur" erhalten. Das bedeutet, dass die Produkte so konzipiert sind, dass eine Reparatur jederzeit möglich ist. Das Recht auf Reparatur soll dabei für möglichst viele Güter gelten mit Ausnahme von Verbrauchsgütern und dergleichen.

Begründung

Durch die Möglichkeit der Reparatur von Produkten können wertvolle Ressourcen gespart werden sowie Emissionen bei der Herstellung reduziert werden.

Kontaktiere mich gerne zu diesen Vorschlag:

Private Nachricht auf dieser Plattform


Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
  • Timor

    Eine Möglichkeit wäre es, die MEHR WERT Steuer auf in D durchgeführte Reparaturen auf Null zu reduzieren. Denn: nach der Reparatur ist das Gerät genauso viel WERT wie vor der Reparatur. Aber der Mensch und die Umwelt haben ein MEHR an Nutzungszeit und weniger Ressourcenverbrauch. Durch sinnvolle STEUERbelastung und Entlastung wirklich steuern !

      • Joa_Falkenhagen

        Natürlich ist das Gerät repariert mehr wert als vorher. Im übrigen besteuert die Mehrwertsteuer nicht den (Gebrauchs-) Wert, sondern den Preis (nach Abzug der Vorprodukte). Zudem kosten Reparaturen, wenn sie denn einfach ermöglicht würden, nicht so viel, dass die ersparte MWSt ein großes Kriterium sein müsste. Ermäßigter MWSt-Satz wäre im Prinzip denkbar, aber dann bekommt man viele Abgrenzungsschwierigkeiten (was ist Reparatur, was ist upgrade...?), also auch keine gute Idee.

        Keine Bewertungen  |  Ich stimme zu 0
        Keine Rückmeldungen
  • reka

    Die Petition gibt keine Vorschläge über die Bedingungen der Reparatur an. Wenn eine Reparatur so teuer angeboten wird, dass sich ein Neukauf lohnt, ist es nur ein Alibi-Angebot.

    10 Stimmen  |  Ich stimme zu 10
    Keine Rückmeldungen
  • Ressourci

    Es gibt schon verschiedene Initiativen zum Thema 'Recht auf Reparatur' und es gab auch schon eine Petition an den Bundestag zu diesem Thema. Das Anliegen wird auf EU Ebene u.a. im Green Deal und im Aktionsplan Kreislaufwirtschaft benannt und ist auch Teil der umweltpolitischen Digitalagenda des Bundesumweltministeriums. Eine neue Petition ist trotzdem wichtig aber sie sollte detaillierter beschreiben was erforderlich ist:
    a) alle Gebrauchsprodukte müssen reparierfähig sein, d.h. das Produkt muss so gestaltet sein, dass es mit handelsüblichen Werkzeugen zerstörungsfrei geöffnet und wieder verschlossen werden kann und alle Komponenten einfach entnommen werden können;
    b) die Hersteller müssen allen Nutzern und allen Reparaturbetrieben einen kostenfreien Zugang zu allen für die Reparatur erforderlichen Informationen (Dokumentationen, Reparaturanleitungen, Zeichnungen, Fehler-Codes, Analyse-Software) auf eine jedem zugängliche Art bereitstellen

  • Ressourci

    Teil 3 der Anforderungen, Teil 1 und 2 siehe Posts unten:
    f) Software (Firmware, Betriebssystem, Gerätetreiber) ist Teil des Produkts und Softwareupdates müssen für für eine der Produktlebensdauer entsprechenden Zeitraum aber funktionale Updates für mindestens 5 Jahre und Sicherheitsupdates für mindestens 10 Jahre durch die Hersteller oder Importeure bereitgestellt werden. Der Nutzer muss per Default funktionale und Sicherheitsupdates unabhängig voneinander installieren können und bei funktionalen Updates darüber informiert werden welche zusätzlichen Funktionen das Update bereitstellt, welche Funktionen entfernt werden, ob für alle installierten Gerätetreiber ein Update zur Verfügung steht und welche Auswirkungen das Update auf die Leistungsfähigkeit des Geräts hat. Nutzer die auf ein funktionales Update verzichten müssen das Geräte weiter nutzen können. Ein installiertes Update muss wieder deinstalliert werden können und das Gerät danach in dem Zustand sein wie vor dem Update.

  • wareichel

    Konsumdenken und Sparsamer Ressourcenverbrauch wird angeregt. Neue nachhaltige Arbeitsplätze und Unternehmensgründungen werden gefördert. Kreativität für nachhaltigere Produkte und Produktionsmethoden wird angeregt. Wichtig! Keine Mehrwertsteuer. Gut gemanagt und sinnvoll beworben, könnte es das übertriebene Wertedenken in unserem Luxus Wohlstand in vernünftige Bahnen lenken.

    3 Stimmen  |  Ich stimme zu 3
    Keine Rückmeldungen
  • Ressourci

    Teil 4 der Anforderungen, Teil 1, 2 und 3 siehe Posts unten:
    g) der Handel muss die Reparatur eines defekten Geräts dem Kunden als erste Maßnahme vorschlagen anstatt den Tausch gegen ein Neugerät (während der Gewährleistungsfrist) oder einem Neukauf anzubieten
    h) die öffentliche Beschaffung muss die Reparatur fördern in dem sie die Reparatur prüft bevor eine Ersatzbeschaffung erwogen wird und bei der Neuanschaffung nur reparierbare Geräte beschafft
    Mehr Informationen zum Thema Reparatur findet sich auch auf der Seite des Runden Tisch Reparatur e.V.

    2 Stimmen  |  Ich stimme zu 2
    Keine Rückmeldungen
Keine definierten Meilensteine vorhanden